Veranstaltungsreihe in Berlin, München und Stuttgart

Hervorgehoben

Worum geht es?

Solidarität ist einer der zentralen Werte der Gewerkschaftsbewegung. Aber wie verstehen wir Solidarität heute? Mit wem sind wir solidarisch und wie kann diese Solidarität aussehen? Wir wollen drängende gesellschaftliche Herausforderungen im Schnittfeld von Arbeit, Wohnen und Leben angehen. Was sind Konturen einer Bewegungsgewerkschaft, die sich hier einmischt?

Zu dieser Diskussion wollen wir aktuelle und ehemalige Stipendiat*innen der Hans-Böckler-Stiftung einladen. Wir wollen euch gewinnen dafür, dass ihr euch einbringt – auf die eine oder andere Weise – in ein gewerkschafts- und bewegungsübergreifendes Netzwerk.

In Berlin, Stuttgart und München werden wir im nächsten Jahr zu Zukunftswerkstätten einladen, auf denen wir uns weiter bilden, austauschen und vernetzen wollen. An drei Samstagnachmittagen werden wir HBS Stipendiat*innen mit aktiven Gewerkschafter*innen und migrantischen Beschäftigten, Geflüchteten und Refugee Rightes Aktivist*innen, Erwerbslosen und stadtpolitisch Aktiven zusammenbringen.

Wir wollen Erfahrungen austauschen und über die Zukunft sprechen: Wie können Gewerkschaften und soziale Bewegungen stärker werden? Was wollen wir konkret verändern? Wie können wir gemeinsam mehr erreichen? Dazu laden wir u.a. Expert*innen aus Praxis und Wissenschaft ein.

Veröffentlicht unter Home

Konferenz in Stuttgart: Das Programm steht!

Vernetzungskonferenz:
GEWERKSCHAFT UND SOZIALE BEWEGUNGEN

Am Samstag, 23. Juli 2016
11:00 bis 18:00 Uhr
im Stuttgarter Gewerkschaftshaus
(Willi-Bleicher-Str. 20, 70174 Stuttgart)


Mit:
Prof. Klaus Dörre, Prof. Michael Weingarten, Dr. Bernd Röttger und den Stuttgarter Aktivengruppen: ver.di Union4Refugees, DGB Jugend, Zukunftsforum Stuttgarter Gewerkschaften, DIDF, DIDF Jugend, Die Anstifter, Mieterinitiativen Stuttgart, Betriebsseelsorge, Initiative Klassenkampf, ver.di Erwerbslosenausschuss und vielen weiteren.

Eine Veranstaltung vom Netzwerk Solidarische Gewerkschaft in Kooperation mit:
ver.di Stuttgart, DGB Jugend, RLS Baden-Württemberg, Hannah-Arendt-Institut für politische Gegenwartsfragen, Zukunftsforum Stuttgarter Gewerkschaften.

Weiterlesen

Es geht weiter! 2. Berliner Vernetzungskonferenz am 10. Sept.

Raum für Information, Erfahrungsaustausch, Kontakte knüpfen und von einander Lernen – am Samstag, den 10. September findet die 2. Berliner Vernetzungskonferenz statt! Der Nachmittag besteht aus drei Blöcken zu den Themen Migration/Arbeit, Jobcenter und Hochschule.

  1. Wie organisieren wir in dem jeweiligen Bereich?
  2. Was heißt praktische Solidarität bezogen auf diesen Bereich?
  3. Wie können wir Druck erzeugen für bessere Arbeits- und Lebensbedingungen?

Vernetzungskonferenz,10. September 2016
11-17:30 Uhr
Mediengalerie, Dudenstr. 10, 10965 Berlin (barrierefrei)
Anfahrt: U6 – Platz der Luftbrücke / Bus 104

  • mit Übersetzung in Spanisch, Englisch, Französisch / The event will be translated into Spanish, English and French.
  • mit Kinderbetreuung / childcare available

Du möchtest dich einbringen? Komm vorbei oder schreib uns.
Want to get involved? Drop us an e mail.

Weiterlesen

Schwungvolle Ideenwerkstatt in Berlin – Über 60 Aktive vernetzen sich zu den Themen Gewerkschaften, Arbeit und Migration

Das Ziel des „Netzwerks solidarische Gewerkschaft“ ist voll aufgegangen. Über 60 Aktivist/innen aus Gewerkschaften und sozialen Bewegungen kamen bei der Ideenwerkstatt am 16. April in den Kreuzberger Mehringhöfen miteinander ins Gespräch (Einige der Teilnehmenden findet ihr hier aufgeführt).

Den Tag eröffneten Mbolo Yufanyi vom The VOICE Refugee Forum und Romin Khan, Referent für Migrationspolitik bei ver.di, mit zwei kurzen Inputs. Anschließend diskutierten die Teilnehmer/innen in verschiedenen BarCamps zu Themen rund um Arbeit, Bildung, Gewerkschaft und Migration.

Weiterlesen

Einladung zum Vorbereitungstreffen in Stuttgart

Liebe Gewerkschafter*innen, liebe Bewegungsaktive, liebe engagierte Stuttgarter*innen,

Am Samstag, den 23. Juli 2016 findet in Stuttgart die Konferenz „Solidarische Gewerkschaft?!“ statt. Dort wird es um die Fragen gehen:

  • Was ist für uns eine „solidarische Gewerkschaft“?
  • Wie können sich Gewerkschaften und andere sozial engagierte Kräfte gegenseitig stärken?
  • Was erschwert ein gemeinsames Agieren? Wo ist Zusammenarbeit sinnvoll?
  • Wo gibt es bereits Bündnisse zwischen Gewerkschafter*innen und Erwerbslosen, Rentner*innen oder Student*innen?
  • Wo schließen sich Bürgerbewegungen, Geflüchtete oder Refugee-Rights-Aktivist*innen mit den Gewerkschaften zusammen?

Die Konferenz ermöglicht uns einen Austausch zwischen Gewerkschafter*innen und anderen Aktiven. Dazu werden Expert*innen aus Praxis und Wissenschaft eingeladen.

Wer Lust und Interesse hat, die Konferenz mitzugestalten, ist herzlich zum ersten Vorbereitungstreffen eingeladen. Vielleicht habt Ihr schon Vorschläge für Workshops oder Referent*innen? Eigene Beiträge sind möglich, aber nicht notwendig.

Weiterlesen

Erste Zukunftswerkstatt des Netzwerks Solidarische Gewerkschaft in Berlin

(English version here)

Bei dieser Zukunftswerkstatt am 16. April wollen wir Aktive aus Gewerkschaften und sozialen Bewegungen miteinander ins Gespräch bringen, nicht wenige davon aktuelle oder ehemalige Stipendiat*innen der Hans-Böckler-Stiftung. Wir wollen über Initiativen aus anderen Städten hören, wo Geflüchtete Teil der Gewerkschaft werden und diese mit gestalten. Wir wollen von den Kämpfen der Sans-Papier lernen und von den Organisierungsprozessen in Pflege, Logistik und Gastronomie, die von migrantischen Beschäftigten voran getrieben werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin

Migration as an issue for trade unions and workplaces

On Saturday, 16 April 2016, 11am – 4pm, a broad range of people organising and campaigning for social change come together: „traditional“ trade unionists, unemployed activists, migrant workers organising themselves, refugee rights activists, housing activists. We’d like to discuss how to build an inclusive and divers trade union movement that helps to overcome the many barriers and division lines that sometimes make our struggles so difficult.

Whoever needs translation EN<>DE or FR<>DE, please make yourself known (and tell us which language so wen can be prepared) by sending a mail to **netzwerk-solidarische-gewerkschaft@posteo.de**. Thank you.
A ceux qui auront besoin d’une traduction FR<>ALL ou ANG<>ALL, veuillez le signaler par l’envoi d’un message à **netzwerk-solidarische-gewerkschaft@posteo.de** tout en spécifiant la langue demandée pour qu’on puisse tout préparer. Merci beaucoup.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Berlin

Einladung zum Vorbereitungstreffen in München

Netzwerk solidarische Gewerkschaft: Arbeiten. Wohnen. Leben.

Worum geht es?
Solidarität ist einer der zentralen Werte der Gewerkschaftsbewegung. Aber wie verstehen wir Solidarität heute? Mit wem sind wir solidarisch und wie kann diese Solidarität aussehen? Wir wollen drängende gesellschaftliche Herausforderungen im Schnittfeld von Arbeit, Wohnen und Leben angehen. Was sind Konturen einer Bewegungsgewerkschaft, die sich hier einmischt?
In Berlin, Stuttgart und München werden wir im nächsten Jahr zu Zukunftswerkstätten einladen. An drei Samstagnachmittagen werden wir HBS Stipendiat*innen und aktive Gewerkschafter*innen mit migrantischen Beschäftigten, Geflüchteten und Refugee Rightes Aktivist*innen, Erwerbslosen und stadtpolitisch Aktiven zusammenbringen.
Wir wollen Erfahrungen austauschen und über die Zukunft sprechen: Wie können Gewerkschaften und soziale Bewegungen stärker werden? Was wollen wir konkret verändern? Wie können wir gemeinsam mehr erreichen? Dazu laden wir u.a. Expert*innen aus Praxis und Wissenschaft ein.

Weiterlesen