Konferenz in Stuttgart: Das Programm steht!

Vernetzungskonferenz:
GEWERKSCHAFT UND SOZIALE BEWEGUNGEN

Am Samstag, 23. Juli 2016
11:00 bis 18:00 Uhr
im Stuttgarter Gewerkschaftshaus
(Willi-Bleicher-Str. 20, 70174 Stuttgart)


Mit:
Prof. Klaus Dörre, Prof. Michael Weingarten, Dr. Bernd Röttger und den Stuttgarter Aktivengruppen: ver.di Union4Refugees, DGB Jugend, Zukunftsforum Stuttgarter Gewerkschaften, DIDF, DIDF Jugend, Die Anstifter, Mieterinitiativen Stuttgart, Betriebsseelsorge, Initiative Klassenkampf, ver.di Erwerbslosenausschuss und vielen weiteren.

Eine Veranstaltung vom Netzwerk Solidarische Gewerkschaft in Kooperation mit:
ver.di Stuttgart, DGB Jugend, RLS Baden-Württemberg, Hannah-Arendt-Institut für politische Gegenwartsfragen, Zukunftsforum Stuttgarter Gewerkschaften.

Solidarische Gewerkschaft?!
Solidarität ist einer der zentralen Werte der Gewerkschaftsbewegung. Aber wie verstehen wir Solidarität heute? Mit wem sind wir solidarisch und wie kann diese Solidarität aussehen?

Zur Vernetzungswerkstatt kommen aktive Gewerkschafter*innen und Aktivist*innen verschiedener Bewegungen zusammen; Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis werden nach Stuttgart eingeladen. Wir wollen uns gegenseitig informieren und austauschen zu Fragen wie:

– Wie können sich Gewerkschaften und andere sozial engagierte Kräfte gegenseitig stärken?
– Was erschwert ein gemeinsames Agieren? Wo ist Zusammenarbeit sinnvoll und nötig?
– Wo gibt es bereits Bündnisse zwischen Gewerkschafter*innen und anderen sozialen Gruppen wie Erwerbslosen, Rentner*innen, Student*innen, Kirchen und wie kamen die zustande?
– Die Nuit-Debout-Bewegung aus Frankreich ist ein beeindruckender Zusammenschluss zwischen verschiedensten Aktiven-Gruppen – wie kam es dazu, wo steht die Bewegung heute?
– Was findet hier bei uns vor Ort statt?

Ablauf:

11 bis 11:45 Uhr         Vorstellungsrunde der Teilnehmenden und der Gruppen

11:45 bis 13 Uhr         Vortrag Prof. Klaus Dörre: Gewerkschaften und Soziale
Bewegungen mit Nachfragen und Diskussion

13 bis 14:00 Uhr         Mittagessen

14:15 bis 15:15 Uhr    Workshop-Phase 1:
            Workshop 1.1: Prof. Michael Weingarten: Was ist Solidarität heute?

            Workshop 1.2: Migration, Flucht und Rechtsentwicklungen als Thema für
uns alle
Einleitender Input von: DIDF und DGB Jugend

            Workshop 1.3: Armutsrenten als Thema für uns alle
            Einleitender Input von: André Kaufmann, Gewerkschaftssekretär IGM

15:30 bis 16:30 Uhr Workshop-Phase 2:
            Workshop 2.1: Dr. Bernd Röttger: Gramsci zu Gewerkschaften und
Sozialen Bewegungen

            Workshop 2.2: Arbeitszeitverkürzung als Lösung für uns alle
Es bereitet vor: Sybille Stamm, ehemalige Landesleiterin ver.di Baden-Württemberg

            Workshop 2.3: Mietwahnsinn und Verdrängung aus der Stadt als Thema
für uns alle
Mit einem Input von: Mieterinitiativen Stuttgart

16:45 bis 17:45 Uhr    Bericht von Nuit Debout-Aktivist Alex und anschließende Diskussion: Welche Situation haben wir in Stuttgart?


Beschreibungen der einzelnen Workshops folgen demnächst hier!